Gallery
Handige links
 
 
Feedback
News > Deutsche Anthropologen besichtigten die historischen Attraktionen der Kleintadt Khāf


  drucken        an ein Freund senden

Deutsche Anthropologen besichtigten die historischen Attraktionen der Kleintadt Khāf

 

Deutsche Anthropologen besichtigten die historischen Attraktionen der Kleintadt Khāf

 

 

 

 

 

Maschhad - IRNA - Leiter des Bezirksamts für Kulturerbe, Kunsthandwerk und Tourismus (KKT) der Kleinstadt Khāfgab die Besichtigung von historischen Werken und Sehenswürdigkeiten durch eine Gruppe von Anthropologen aus Deutschland bekannt.

News-ID: 81773271 | Verfasst am: 26.September.2015

 

 

 

 

 

Laut einem am Samstag veröffentlichten Bericht des Büros für KKT-Öffentlichkeitsarbeit sagte der Generaldirektor für Kulturerbe, Kunsthandwerk und Tourismus der Provinz Khorasan-Razavi , Herr Mahmoud Ba Aghideh:

„Diese Gruppe setzt sich aus acht deutschen Spezialisten auf dem Gebiet der Anthropologie zusammen, welche die historischen Attraktionen dieser Kleinstadt wie z. B. Kušk v. Salāmey, Ghiasiyeh-Schule, historisches Gebäudekomplex v. Sangān und Windmühlen v. Nashtīfan besichtigten.“

Er fügte hinzu, diese Gruppe lernte außer der Besichtigung von historischen Sehenswürdigkeiten dieser Kleinstadt auch die Lebensweise, Bräuche und Sitten der Einwohner kennen.

Die Provinz Khorasan-Razavi zieht mit etwa 1500 im Verzeichnis des nationalen Erbes und der Naturattraktionen registrierten historischen Denkmälern jährlich ca.  zwei Millionen ausländische Touristen an. 


11:40 - 12/10/2015    /    Nummer : 361835    /    Anzahl Zahl : 383



schließen, abmelden




Ministry of foreign affairs,
Islamic Republic of IRAN,
All Rights Reserved - 2014